Hermès Slim D'Hermès
Hermès Slim D'Hermès
Hermès Slim D'Hermès
Hermès Slim D'Hermès

Hermès

Slim D'Hermès

  • extraflaches Automatik Manufakturkaliber, Frequenz 21,600/h
  • Gangreserve 42 Stunden
  • Gehäuse aus Edelstahl oder 750/000 Roségold, Durchmesser Gehäuse 39,5 mm, entspiegeltes Saphirglas
  • verschiedene Zifferblattfarben
  • Stunde, Minute und kleine Sekunde
  • wasserdicht bis 3 bar
  • Alligator Lederband in verschiedenen Farben

Slim D'Hermès von Hermès

Neueste Linie. Die Uhren der Serie Slim D’Hermès sind eine Stilübung zum Thema Reduzierung auf das Wesentliche. Der Grafikdesigner Philippe Apeloig hat 2015 originelle Ziffern entworfen, an denen sich die elemtare Linienführung dieser Uhr orientiert. Ultraflache Uhren, angetrieben vom Manufakturkaliber H1950

Der ewige Kalender der Slim D’Hermès

Seit 2016 beinhaltet die Gehäuseform der Serie Slim D’Hermès einen ewigen Kalender. Eine der anspruchsvollsten Komplikationen in der Uhrmacherkunst. Er zählt Stunden und Tage, weiß um die unterschiedliche Länge der einzelnen Monate und berücksichtigt dabei sogar die Schaltjahre. Das Modell aus der Reihe Slim D‘Hermès ist ein besonders schönes. Eingebettet in das reduzierte Gehäuse mit den modernen Ziffern, finden wir eine Mondphasenanzeige mit Aventurin Himmel und einer Mondscheibe aus weißem Perlmutt. Ein ultraflaches Manufakturkaliber mit Automatikaufzug ist das Herz dieser Uhr, Referenz H1950

Edle Lederbänder von Hèrmes

Montre Hèrmes ist eine der wenigen Uhrenmanufakturen, die sogar eigene Lederbänder fertigt. Sattlerei und Uhrmacherkunst gehen hier die ideale Verbindung ein.

Hèrmes Lederbänder

Topseller

Uhren und Schmuck: Top Marken bei Juwelier Oberleitner in Wiesbaden