Patek Philippe: 5270P

Eine Tradition in Platin

2018 präsentierte Patek Philippe das Nachfolgemodell vom 2015 letztmals überarbeiteten und auf ein Modell aus dem Jahre 1941 basierenden Chronographen mit ewigen Kalender 5270R-001. Um der technischen Raffinesse dieser Grand Complication eine besondere Ehre zu erweisen, kleidete Patek Philippe das Nachfolgemodell 5270P-001 in das kostbarste Edelmetall – in Platin.

Das opale, goldfarbene Zifferblatt mit aufgesetzten geschwärten Goldziffern verleiht der Uhr eine besondere Ausstrahlung und gewährleistet optimale Ablesbarkeit. In seiner Gestaltung erinnert es an bekannten Vertreter dieses Uhrentyps: Wochentag und Montag im Doppelfenster bei der 12, Zeigerdatum und Mondphase bei der 6, kleine Sekunde bei der 9 und 30-Minutenzähler bei der 3. Mit Hilfe des Chronographenanzeigers können, in Verbindung mit der Tachymeterskala am Zifferblattrand, auch Geschwindigkeiten ermittelt werden.

Getragen wird die Uhr mit Sichtboden aus Saphirglas oder Massivboden aus Platin, am handgenähten Alligatorlederband mit Platin-Faltschließe.