Patek Philippe: 5212A-001 Calatrava Weekly Calendar

Kalenderwochen bis ins 28. Jahrhundert

1996 sorgte Patek Philippe mit dem nur einmal jährlich am 1. März zu korrigierenden Jahreskalender für eine Sensation. Seitdem hat Patek Philippe die Kalenderfunktion stets um nützliche Komplikationen erweitert. 2019 geht die Genfer Uhrenmanufaktur noch einen Schritt weiter und präsentierte auf der Baselworld 2019 mit der Calatrava Weekly Calendar Referenz 5212A-001 eine Uhr, die die laufenden Kalenderwochen anzeigt. Und da Patek Philippe Uhren von Generation auf Generation getragen werden möchten: Diese Funktion ist bis ins 28. Jahrhundert akkurat.

Selbst in Zeiten von Smartphones ist es oft ein ziemlicher Aufwand, die Kalenderwoche herauszufinden. Entweder muss der papierene Kalender aus der Innentasche gesucht werden, oder es muss noch mal im Kalender-App des Smartphones nachgeschaut werden. Bei der Calatrava Weekly Calendar reicht ein Blick auf die Uhr. Dafür hat Patek Phiippe einen völlig neuen teilintegrierten Mechanismus entwickelt, das zwei 7-zackige Sterne enthält. Der eine steuert die Wochentagsanzeige, die andere treibt das Wochenrad mit 53 Zähnen an. Dadurch wird auch die Zusatzwoche berücksichtigt, die alle 5 bis 6 Jahre vorkommt.

Auch das eigentliche Uhrwerk der Uhr ist eine Neuentwicklung, die das Resultat mehrjähriger Entwicklungsarbeit ist und auf dem Automatikuhrwerk Kaliber 324 basiert. Vor allem wurde der Antrieb des Sekundentriebs überarbeitet. Einerseits, um dadurch Vibrieren und Reibung zu reduzieren, andererseits um damit das Uhrwerk um einen Unruhstopp zu ergänzen. So können Nutzer Zeiteinstellungen sekundengenau vornehmen. Ebenso wurde der automatische Aufzug komplett überarbeitet und verfeinert.

Der Juwelier Oberleitner Newsletter

Viermal jährlich informiert der Newsletter von Juwelier Oberleitner kostenfrei über aktuelle Themen unserer Top-Marken und deren Kollektionen.

Der Newsletter von Juwelier Oberleitner informiert und inspiriert. Jetzt anmelden!

* Pflichtfelder

Newsletter-Abo kündigen