2017 Kollektion Patek Philippe

2017 Kollektion Patek Philippe

Für Uhrenliebhaber stellt die Baselworld im Kalender ein besonderes Datum dar. Jedes Jahr zur weltgrößten Uhrenmesse lanciert Patek Philippe die neuen Uhrenmodelle, mit Spannung erwartet. Gerne überreichen wir Ihnen das neue Kollektionsbuch 2017, anlässlich ihres Besuches in der Wilhelmstrasse 56 in Wiesbaden.

Patek Philippe die letzte unabhängige, da familiengeführte Uhrenmanufaktur der Schweiz, steht für die ursprüngliche Bedeutung einer Manufaktur, im Sinne des Wortes, von Hand gemacht. In dem 1996 fertiggestellten neuen Gebäude der Manufaktur, werden durchaus Maschinen benutzt, die modernsten auf dem Markt, aber entscheidend ist immer die von Menschen ausgeführte Handwerkskunst.

Die kleinen von Menschen für Menschen geschaffenen Kunstwerke, scheinen manchmal nicht in unsere sich ständig neu erfindende Hochleistungsgesellschaft zu passen. Hier werden keine Produkte geschaffen, die schnelllebig sind, hier werden Uhren kreiert, die im besten Fall Generationen überdauern. Massenproduktion ist kein erstrebenswertes Ziel, lieber neue noch nie da gewesene Komplikationen entwickeln. Patek Philippe versteht sich seit Jahren auf das Bewährte und Klassische, das Neue ist eine deutlich größere Herausforderung. Aber Herausforderungen sind dazu da, um angenommen zu werden.

Es geht um ein Versprechen, perfekt inszeniert durch die Generationen Werbekampagne, »Eine Patek Philippe gehört einem nie ganz allein. Man erfreut sich ein Leben lang an ihr, aber eigentlich bewahrt man sie schon für die nächste Generation.« Bei Patek Philippe werden keine Kompromisse gemacht. Ein Arbeitsschritt ist erst dann zufriedenstellend abgeschlossen, wen er den eigenen Qualitätsansprüchen genügt und die Messlatte liegt sehr hoch, da sie selbst definiert wird.

Tradition und Handwerkskunst sind Grundfesten des Wertesystems von Patek Philippe, aber auch der Blick in die Zukunft ist eine entscheidende Säule, die die Manufaktur trägt. Nicht auf der Stelle treten, sich auf dem erzielten Erfolg ausruhen, sondern eine stetige Weiterentwicklung. Aus diesem Grund entstehen in der Forschungs- und Entwicklungsabteilung zahlreiche Innovationen, auch in Kooperation mit anderen. Ein erfolgreiches Beispiel ist das Ankerrad aus Silinvar, das Material ist besonders glatt, leicht, hart und korrosionsbeständig, vor allem aber muss es nicht geölt werden. Silizium bedeutet ein Plus an Präzision, Zuverlässigkeit, Langzeitstabilität und Wartungsfreundlichkeit

Das eigene Patek Philippe Siegel garantiert für alle neuen Uhren, das sie auch in Zukunft repariert werden können. Es verpflichtet sich auf klare Regeln zur Ganggenauigkeit, ist das einzige, das die Uhr als Ganzes, wie auch den Service mit einschließt. Eine ästhetische Bedingung ist die Ablesbarkeit einer Uhr. Scheinbar kaum erwähnenswert, wägt man das als Grundvoraussetzung, aber die gute Ablesbarkeit ist oft nicht gegeben und aus diesem Grund eben doch Wert erwähnt zu werden.

Grundvoraussetzung für langfristige Pläne ist Unabhängigkeit. Patek Philippe setzt alles daran, sich kontinuierlich weiter zu entwickeln. Ein Langzeitversprechen gibt die Manufaktur ihren Kunden, unabhängig vom Alter kann jede Patek Philippe heute und in Zukunft repariert werden.