Ein Patek Philippe Unikat für Children Action 2018

Eine einmalige Uhr wird versteigert

Eine einmalige Uhr wird versteigert - die erste und einzige Ausführung der Calatvra Pilot Travel Time Referenz 5524. Die Auktion findet am Montag, 15. Oktober 2018 bei Christies in Genf statt. Für den guten Zweck. Denn der Erlös soll der Stiftung "Children Action" aus Genf, für die sich Patek Philippe einmal im Jahr aktiv engagiert, zugutekommen.

Die 1994 gegrundete Genfer Stiftung „Children Action“ hat zum Ziel, Kindern und Jugendlichen ungeachtet ihrer Nationalitat, Kultur oder Religion ganz konkrete Hilfe zu bieten. Der Devise folgend „Das erste Menschrecht ist, eine Kindheit zu haben“, leitet die Stiftung verschiedene Projekte in mehreren Landern. Beispiele sind der Kampf gegen den Selbstmord junger Leute, psycho-soziale Hilfe und der Zugang zu Gesundheitspflege, Bildung und Nahrung sowie die Unterstutzung krebskranker Kinder.

Die 2015 lancierte Calatrava Pilot Travel Time ist in der aktuellen Patek Philippe Kollektion in zwei Ausführungen erhaltlich: als Herren-Modell Referenz 5524 in Weißgold mit blauem Zifferblatt (die Damenausführung Referenz 2734 ist Roségold mit braunem Zifferblatt). Die Uhren mit automatischem Aufzug, zweiter Zeitzone und der mit der Ortszeit synchronisierten Datumsanzeige wurden von der Aviatik, also dem Flugwesen, inspiriert.

Das zu versteigernde Unikat ist eine einmalige Sonderedition des Herrenmodels und die einzige Titanausführung. Die Uhr glänzt mit einem schwarzen Zifferblatt mit manuellem vertikalem Satinschliff und einem Saphirglasboden mit der Inschrift „Children Action 2018“.